Gesundheitstipps

4. November 2012
Wiesenbärenklau von Adolf Blaim

Einerseits gefährlich, andererseits heilsam

Dem richtigen Bärenklau begegnen Nicht alles, was imposant erscheint, muss auch unbedingt ein wertvolles Inneres besitzen. Hinter einer blendenden Fassade steckt oft genau das Gegenteil von dem, was wir vermuten. Wir dürfen nicht selten zu Recht staunen, wenn sich so Read more...

...

Mehr lesen...

31. Oktober 2012
Hagenbuttenzweige

Was von den Rosen übrig bleibt

Rot leuchten nun die Hagebutten Die Farben des Herbstes sind meiner Meinung nach ganz eigen. Es ist, als würde die Natur sich noch einmal schön kleiden wollen, bevor sie sich in den Winter hinein verabschiedet. Vor dem ersten Schnee gibt Read more...

...

Mehr lesen...

30. Oktober 2012
Bärentrauben

Aufnehmen und abgeben

Nicht zu schlecht über die Harnblase denken Der menschliche Körper ist etwas Wunderbares. Je mehr Möglichkeiten die moderne Medizin hat, um unser physisches Leben zu unterstützen und in vielen Fällen zu retten, so sehr bleibt aber auch das Geheimnisvolle und Read more...

...

Mehr lesen...

29. Oktober 2012
Apfelessig und Roggenmehl

Hört und spürt die Signale!

Den eigenen Körper respektieren Das wäre noch zu erledigen, und das, und das …. ! Ich hab jetzt keine Zeit! Schnell noch unterwegs etwas essen und dann zum nächsten Termin! Ja, vielen von uns geht es so. Doch irgendeinmal wird Read more...

...

Mehr lesen...

26. Oktober 2012
Kamille

Ein heilender Klassiker

Die Kamille begleitet behutsam Mittlerweile sind die Gärten wiederum ausgeräumt und die Beete schauen mit einer schutzlosen Erdschicht zum Himmel. Der Winter soll nun das Seine tun, damit im Frühjahr erneut die Pflanzen unserer Wahl heranwachsen und gedeihen können. Doch Read more...

...

Mehr lesen...

25. Oktober 2012
Bibernelle

Das Blut sauber halten

Mit Hilfe der Kleinen Bibernelle Es kann schon einmal vorkommen, dass man manche Leute, denen man öfter begegnet, nur mit ihrem Spitznamen kennt und oft gar nicht weiß, wie ihr Familienname lautet. Ein ähnliches Phänomen kennen wir im Umgang mit Read more...

...

Mehr lesen...

24. Oktober 2012
Wacholderzweig

Der europäische Lebensbaum

Dem Wacholder gebührt Respekt und Ehre Wenn es auf Allerheiligen zugeht, strömen wie jedes Jahr viele Leute auf die Friedhöfe, um die Gräber ihrer lieben Verstorbenen in Ordnung zu bringen. Die Ruhestätten der Verewigten werden dabei nicht nur geschmückt, sondern Read more...

...

Mehr lesen...

23. Oktober 2012
Fenchel

Auf Leistung schauen

Der Verdauung keinen Stress machen Wie lautet die Diagnose bei vielen Menschen, die in immer kürzerer Zeit ihre Arbeit erledigen müssen? Ganz klar dürfen wir leider bei immer mehr Betroffenen eine Überforderung konstatieren. Es geht hier natürlich nicht darum, die Read more...

...

Mehr lesen...

21. Oktober 2012
Foto: Flickr, yamada

Manche Kräuter muss man einfrieren

Der Borretsch zählt dazu Immer wieder werde ich gefragt, wie man Heilkräuter haltbar machen kann. In den meisten Fällen ist es angezeigt, die Blüten, die Blätter oder auch die Wurzeln eines Gewächses zu trocknen, um sie über längere Zeit griff- Read more...

...

Mehr lesen...

18. Oktober 2012
Eibisch

Ein Tee, den man nicht kocht

Eibischwurzeln setzt man lediglich an Was soll man denn im nächsten Jahr in den Garten setzen? Haben Sie es schon einmal mit dem Eibisch (Althaea officinalis) probiert? Ja, dieses Malvengewächs hat einen hohen Wert für die Naturheilkunde. Zudem erfreuen die Read more...

...

Mehr lesen...