Erfrischende Stärkung des Willens

Lavendel als Würze ausprobieren

Der griechische Literat Pavlos Nirvanas (1866 – 1937) gibt uns im folgenden Zitat aus seinen Texten eine ziemliche Steilvorlage im Streben nach einer höheren Lebensqualität. Er sagt: „Die größte Weisheit ist, wenn man es schafft, sein Schicksal zu verbessern.“ Nun, das ist offenkundig leichter gesagt als getan. Wie schön wäre es doch, das einem je Zugefallene und zugleich Zugemutete des Lebens mit einem Werkzeug in der Art einer Zange zu biegen oder mithilfe eines Schraubenziehers lockern zu können. Aber das sind hierfür eindeutig die falschen Geräte. Im Garten draußen vor meiner Tür haben sich die Lavendel-Stöcke bereits mit ihrem frischen Blattkleid einen Wuschelkopf wachsen lassen, aus dem sich über kurz oder lang die ersehnten Ähren voller duftender Blüten erheben werden. Ich kann ihre violett-bläuliche Pracht kaum mehr erwarten. Der Lavendel zählt im wahrsten Sinne des Wortes zu den sympathischsten Wegbegleitern des Menschen. Wenn an den zukünftigen lauen Sommerabenden die sich zur Ruhe begebende Natur gleichsam ausatmet, verströmt der einst mediterrane Lippenblütler sein wohlriechendes Flair mit einer angenehm betörenden Intensität. Im Baden des Lavendelduftes wird einem dann so richtig der Wille zum Leben gestärkt, weil die Welt einfach nur schön und friedlich erscheint. Ja, womöglich ist der Wille das beste Werkzeug, um sein jeweiliges Schicksal zu meistern und selbst in manchem Leid dann noch eine Chance zum Entdecken einer Sinntiefe in den geschenkten Lebenstagen, die man vielleicht anders nicht wahrgenommen hätte. Der Lavendel fördert aber auch schon vor seinem Erblühen genau diese Aufmerksamkeit.

Lavendel-Blattspitzen ernten:

Die Suppentiger haben hierin einen Vorteil. Denn junge Blattspitzen der Lavendeltriebe kann man ganz frisch abzupfen und kleinschneiden. Einen Esslöffel voll könnte man hernach als Würze in die Suppe mischen. Deren Genuss wirkt somit erfrischend und hilft mit, durch einen derart in der Aufmerksamkeit geförderten Geist zu einem festeren Willen zu gelangen.


Lavendel grüner Buschen mit Blüte ⓒ Aquarell von Adolf Blaim, Kräuterpfarrer-Zentrum Karlstein/Thaya

Kommentare geschlossen.