Wenn Krampfadern zutage treten

Nach dem Buchweizen greifen

Es ist ein leidiges Thema: Wie kann man sich jung und fit halten? Oft erliegen manche immer noch der irrigen Meinung, dass das auch ohne jegliches Zutun passieren könnte. Doch das wird nur wenigen von uns zuteil. Im Laufe der Jahre verändert sich unser Organismus. Je nach dessen Beanspruchung stellt sich dann die eine oder andere Abnützungserscheinung ein und macht durch so manchen unangenehmen Schmerz auf sich aufmerksam. Die Blutgefäße bleiben von diesem Prozess natürlich nicht unberührt. Krampfadern sind ein eindeutiges Indiz dafür. Als ein Nahrungsergänzungskorn kennen wir den Buchweizen. Die Pflanze, auf der er fruchtet, zählt aber nicht, wie der Name andeuten möchte, zu den Süßgräsern wie etwa Gerste, Roggen und Weizen. Es ist die Familie der Knöterichgewächse, zu denen unter anderem auch der Buchweizen gehört. Und da seine Samen eben kein Getreide darstellen, profitieren all jene von deren Genuss, die unter einer Glutenunverträglichkeit leiden und denen so der Genuss von Brot und Gebäck aus üblichem Mehl verwehrt bleibt. In Bezug auf die Elastizität und Funktionstüchtigkeit der Kapillargefäße in unserem Leib kann die Verwendung des Buchweizens nur wärmstens empfohlen werden. Auch Menschen, die mit empfindlichen Verdauungsorganen ausgestattet sind, kann dieses Alternativkorn aufgrund seiner leichten Bekömmlichkeit zudem besonders ans Herz gelegt werden. Und der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, falls jemand die verschiedenen Möglichkeiten der Verarbeitung in der Küche ausprobieren möchte. Doch nun zurück zu den Krampfadern, die einer besonderen Aufmerksamkeit all jener, die davon betroffen sind, bedürfen. Meist wird nämlich das Kraut des Buchweizengewächses als natürliches Abfallprodukt gesehen, was aber nicht zwingend vonnöten ist.

Buchweizenkraut als Tee:

Wenn der Buchweizen blüht, kann man sein Kraut frisch abzupfen, reinigen, zerkleinern und Salaten sowie Suppen beigeben. Oder man trocknet die Pflanzenteile und hebt sie in der eigenen Hausapotheke auf. Daraus lässt sich nämlich im Heißaufguss ein Tee anrichten, der sich eben dann als hilfreich herausstellt, wenn man Krampfadern als Herausforderung auferlegt bekommt. Die Inhaltsstoffe des Buchweizengewächses helfen mit, die Brüchigkeit und Durchlässigkeit der Blutgefäße hintanzuhalten.


Buchweizen ⓒ Aquarell von Adolf Blaim, Kräuterpfarrer-Zentrum Karlstein/Thaya

Kommentare geschlossen.