Den Blüten nachtrauern

Und die Blätter am Schlehenstrauch ernten

Im Handumdrehen zauberte Mutter Natur im wahrsten Sinne des Wortes weiße Blütenschleier über die Hecken der Feldraine und der Waldsäume unserer Fluren, wofür die Schlehensträuche die Statisten abgeben. Man hätte fast den Eindruck gewinnen können, die Pflanzen kämen der Geschwindigkeit des Wachstums gar nicht nach, wozu das wüstenähnliche Wetter des beginnenden Frühjahrs den Ausschlag gab. Mit den zurückgehenden Temperaturen bremst sich der ganze Prozess wiederum auf ein sozusagen normales Maß ein. Für den Kräuterkundigen bedeuten alle Pflanzenteile eines Gewächses einen wertvollen Schatz, der auf verschiedene Weise in der Naturheilkunde seine Anwendung finden kann. Selbst die Blüten der Schlehen können uns zur Verfügung stehen, wenn es gilt, die Haut zu reinigen oder lediglich einer vorübergehenden Verstopfung Herr zu werden.
Natürlich bedarf es einiger Geduld, um die zarten weißen Blumen von den dornigen Ästen des Schwarzdorns abzuernten. Aber muss denn Zeit nur dafür da sein, um daraus Geld zu machen? Das Leben hat durchaus noch andere Aspekte, die nicht zu kurz kommen sollen. Denn alles hat eben seine bestimmte Zeit. Ist einmal die Blühphase der buschartigen Befestigung am Wegrand vorbei, dann dürfen wir ruhig ein wenig trauern darum. Erheben wir daraufhin aber wieder unseren Blick, fallen uns womöglich die neuen Blätter in den Blick, die sich aus den engen Knospen befreien, um sich dem Licht der Sonne auszusetzen. Somit besteht auch eine neue Chance, für den Hausbedarf ein brauchbares Erntegut von den Schlehen einzubringen.

Mit Schlehdorn-Blättern der Niere helfen:

Junge Blätter vom Schlehdornstrauch werden abgezupft und vorsichtig im Schatten getrocknet. Eine Menge von 2 Teelöffeln davon zerkleinern und mit 1/4 Liter kochendem Wasser übergießen. 15 Minuten zugedeckt ziehen lassen und abseihen. Bei unreiner Haut sowie bei Erkrankungen der Niere und der Blase 3-mal täglich eine Tasse voll vor den Mahlzeiten trinken. Am besten 3 Wochen lang durchführen, sofern der Arzt keine andere begleitende Maßnahme empfiehlt.

Schlehdorn ⓒ Aquarell von Adolf Blaim, Kräuterpfarrer-Zentrum Karlstein/Thaya

Kommentare geschlossen.