Entspannung auf den Sohlen

Mit Fenchelöl herbeiführen

Der Einstieg in die neue Arbeitswoche hängt wohl von der jeweiligen Verfassung ab, die wir vom zurückliegenden Wochenende mitbringen. Ich hoffe, dass es heute allen gut geht und genug Energie für alles zu Erledigende vorhanden ist. Trotzdem kann es sein, dass auch die freien Tage voll von kräftezehrenden Tätigkeiten waren. Daher darf man ruhig auf einen ausgeglichenen Rhythmus von Aktivität und Ruhe achten, der letztendlich auch der Gesundheit zuträglich ist. Das ist natürlich oft leichter gesagt als getan. Meiner Meinung nach zählt es sowohl zur Klugheit und zum Hausverstand, sich der Ressourcen zu bedienen, die man ganz einfach zur Anwendung bringen kann. Der Fenchel (Foeniculum vulgare) zum Beispiel ist ein Heilkraut, das einen hohen Bekanntheitsgrad besitzt. Gegenwärtig ist es schön, in den Kräutergärten seine feinstrukturierten grünen Triebe zu bewundern, die mit ihrem Wuchs die Luft zu durchweben scheinen. In der Küche findet normalerweise der so genannte Gemüse- oder Knollenfenchel mit seinen fleischigen Knollenblättern Verwendung, wenngleich auch hier genauso die Samenfrüchte des Doldenblütlers benötigt werden. Letztere enthalten wertvolle ätherische Substanzen, die sich günstig auf die Verdauung auswirken können. Dort unterbinden sie u. a. Gärungsprozesse und tragen somit dazu bei, dass sich Blähungen reduzieren. Vom Fenchel wird auch das ätherische Öl gewonnen, auf das man zurückgreifen sollte, um dessen beruhigende und entspannende Wirkung abzurufen. Wenn man nun also nach einer einfachen Weise sucht, um vor allem den nächtlichen Schlaf zum Auftanken neuer Kräfte zu nutzen, dann steht das Fenchelöl zur Verfügung, um besser zur Ruhe zu kommen.

Einreibung am Abend

Zuerst benötigt man ätherisches Fenchelöl, das man in der Regel vom Fachhandel (auch in Karlstein) bezieht. Zusätzlich braucht man ein kaltgepresstes Olivenöl oder ein anderes pflanzliches fettes Öl seiner Wahl. Davon nimmt man ca. 1 Esslöffel voll und gibt 3 Tropfen vom ätherischen Fenchelöl dazu. Mit dieser Mischung reibt man sich am Abend die Fußsohlen ein und belässt sie für 10 bis 15 Minuten in ruhiger Stellung, damit das Öl auf der Haut einziehen kann. Wirkt beruhigend und ausgleichend und unterstützt einen guten Schlaf. Das ätherische Fenchelöl erhalten Sie samt ausführlicher Beratung im Kräuterpfarrer-Zentrum: Tel. 02844/7070; E-Mail: bestellung@kraeuterpfarrer.at oder im Webshop: www.kraeuterpfarrer.at

Fenchel (Foeniculum vulgare) ⓒ Aquarell von Adolf Blaim, Kräuterpfarrer-Zentrum Karlstein/Thaya





Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Sie können diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>