Für ein frisches Gesicht

Birkenblätter und Lavendel

Im menschlichen Antlitz steht vieles geschrieben. Neben einer ausgewogenen Ernährung, regelmäßiger Bewegung, ausreichender Nachtruhe, befriedigender Arbeit und einem harmonischen menschlichen Umfeld tragen gezielte Pflegemaßnahmen etwas dazu bei, um das Aussehen des Gesichtes frisch und ansprechend zu erhalten. Immerhin kommunizieren wir zum größten Teil mit unserer Mimik, die sich auf der Vorderseite des Kopfes vollzieht. So gesehen ist es sicherlich berechtigt, auch nach natürlichen und vor allem pflanzlichen Mitteln Ausschau zu halten, die letztendlich unser gesamtes Wohlbefinden fördern. Heute möchte ich dafür die Birkenblätter (Betula pendula) und den Lavendel (Lavandula angustifolia) näher in Betracht ziehen. Beide Gewächse sind weder exotisch noch ausgefallen. Die Birke ist als Pionierbaum recht häufig anzutreffen. Im Hinblick auf großflächige Schädigungen der heimischen Wirtschaftswälder, die im Zuge ständig steigender Temperaturen und unregelmäßig verteilten Niederschlags zu konstatieren sind, gewinnt die Birke wahrscheinlich schon sehr bald wieder mehr an Bedeutung. Ihre Blätter enthalten Wirkstoffe, die den Kreislauf ankurbeln und die Reinigung des Blutes unterstützen können. Sie besitzen darüber hinaus einen erfrischenden Effekt. Der Lavendel wiederum tut den Nerven gut und kann mit seinen ätherischen Substanzen die Haut in ihrer Durchblutung unterstützen. Um sich also ein Gesichtswasser zuzubereiten, bedarf es bloß der notwendigen Geduld, um sich selbst ein Hausmittel anzurichten, das man dann gleich vor Ort verwenden kann. Immerhin schadet es nicht, wenn wir darum wissen, welche Qualität all jenes hat, das wir an unsere Haut heranlassen.

Kräuter in Essig ansetzen

Um einen belebenden Essig aufzubereiten, benötigt man 15 g getrocknete Birkenblätter und 15 g getrocknete Lavendelblüten. Beides zusammenmischen und mit 1/2 Liter naturreinem Obstessig übergießen. In einem verschließbaren Glasgefäß 8 Tage auf der Fensterbank im Zimmer stehen lassen. Dann abseihen und filtrieren. 10 Tropfen ätherisches Lavendelöl hinzufügen. Ein wenig von diesem Essig auf einen feuchten Waschlappen geben und die Haut damit abreiben. Erfrischt und durchblutet das ganze Gesicht.

Birkenzweige mit Blättern und Blüten (Betula pendula) ⓒ Aquarell von Adolf Blaim, Kräuterpfarrer-Zentrum Karlstein/Thaya

Lavendel-Blütenzweig (Lavandula angustifolia) ⓒ Aquarell von Adolf Blaim, Kräuterpfarrer-Zentrum Karlstein/Thaya





Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Sie können diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>