Frisches Grün zum Schlafen

Mit Eisenkraut möglich

Viele sorgen dafür, sich im Laufe des Lebens ein eigenes Zuhause zu schaffen. Die Möglichkeiten hierfür sind sehr vielfältig. Egal, ob man bestrebt ist, ein Haus für sich und die Familie von Grund auf neu zu errichten, ein bestehendes Anwesen zu erwerben und danach umzubauen oder eben mit einer passenden Wohnung das Auslangen zu finden. Ein besonderes Ziel dabei ist es wohl, sich einen gemütlichen Bereich für sich selbst zurechtzurichten. Ganz wichtig ist dabei die Liegestatt. Denn ein ganz großer Teil der Erdentage besteht aus Schlafen. Das Eisenkraut (Verbena officinalis) hat aufs erste betrachtet mit Gemütlichkeit nichts zu tun, wächst es doch draußen vor der Tür, wo es höchstens an lauen Sommerabenden wohlig und genussvoll zugehen kann. Doch schauen wir einmal genauer hin auf das Heilkraut, das seit vielen Jahrhunderten von unseren Ahnen verwendet und geschätzt wurde. Ätherische Öle, Bitterstoffe und Glykoside sind im Eisenkraut neben anderen Wirkstoffen enthalten. Diese tragen dazu bei, dass der Körper einerseits gestärkt – mit einem anderen Begriff gesprochen: tonisiert – wird, andererseits kennt man aber auch eine entspannende und erleichternde Wirkung, die mit dem Eisenkraut in direktem Zusammenhang steht. Diese Erkenntnis kann in weiterer Folge zu einem konkreten Handeln animieren. Eben dann, wenn wir nervlich aufgekratzt sind, uns schwer tun, die innere Ruhe zu erlangen und dadurch letztendlich kaum zu einem guten Schlaf finden, sollten wir uns an die Vorteile erinnern, die Heilkräuter automatisch und zu einem großen Teil kostenlos mit sich bringen. Das Eisenkraut kann gut und bedenkenlos äußerlich verwendet werden, solange es auf der Haut oder an anderen Organen keinerlei allergische Reaktionen zu verzeichnen gibt.

Auflage mit Blättern

Um die Schlafeslust zu fördern, kann man darangehen, von im Garten wachsenden Eisenkraut Blätter abzuzupfen und sie in der Hand zu zerknittern. Danach wiederum sachte flach aufspannen und auf die Stirn legen. Zusätzlich ein leichtes Tuch darüber binden, um so die Blätter zu fixieren. Das trägt zu einer ganzheitlichen Entspannung bei, die mithilft, leichter in das Reich der Träume zu gelangen.

Eisenkraut (Verbena officinalis) ⓒ Aquarell von Adolf Blaim, Kräuterpfarrer-Zentrum Karlstein/Thaya





Kommentare geschlossen.