Für Gesicht und Hände

Dost pflegt und reinigt

Wenn wir unseren Alltag gestalten, so wollen wir das mit möglichst qualitätsvollen Gebrauchsgegenständen, Speisen und sonstigen Annehmlichkeiten durchführen. Falls es das eigene Konto zulässt, sind wir durchaus bereit, auch höhere und gleichzeitig dem eigentlichen Wert entsprechende Summen dafür zu investieren. Die gottgeschenkte Mutter Natur berechnet keine Preise für ihr Angebot, das uns oft in nächster Umgebung zur Verfügung steht. Es bedarf bloß unserer Aufmerksamkeit, um sie für unser Wohl zeitgerecht zu nutzen. Im Dost (Origanum vulgare) finden wir einen derart hoch zu schätzenden Pflanzenfreund vor. Man nennt diesen Lippenblütler auch Wilder Majoran oder einfach nur Oregano. In den sommerlichen Wochen kommt das Gewürzkraut zur vollen Entfaltung und ziert die Böschungen und Wegränder mit seinen zart rosa-violett gefärbten Blüten. Das wissen ebenfalls die fliegenden Insekten zu schätzen und strömen daher in Heerscharen zum Dost, um dort den Nektar abzuholen. Im Wilden Majoran finden sich ätherische Substanzen, Gerb- und Bitterstoffe, das antibakterielle Thymol und sogar etwas an Vitamin C. So sehr diese Palette an Wirkstoffen auch angetan ist, dem Körper von innen her eine Unterstützung zu bieten, wenn man z. B. die Droge für einen Tee verwendet, so sollte man darüber hinaus auf die Haut nicht vergessen. Gerade für die Haut auf unserem Gesicht und unseren Händen kann es gut sein, mit hochwertiger Naturkosmetik dieselbe zu stärken und zu reinigen. Ein ganz einfaches Hausmittel, das weder viel kostet noch kompliziert zuzubereiten ist, kann das ganze Jahr über zur Anwendung kommen. Den Dost, den man dafür braucht, sollte man jedoch gegenwärtig ernten und trocknen, um später nicht leer auszugehen.

Hautreinigung mit Dost

Von einem getrockneten Gemisch aus Blüten und Blättern des Wilden Majorans nimmt man 1 Handvoll und übergießt diese Menge mit 1 Liter kochendem Wasser. 15 Minuten zugedeckt ziehen lassen und dann abseihen. Danach den Absud in einem geeigneten Gefäß mit dem vorgesehenen Waschwasser mischen und das Gesicht und die Hände fest damit waschen und abreiben. Das wirkt sich kräftigend und reinigend auf die Haut aus.


Dost oder Oregano (Origanum vulgare) ⓒ Aquarell von Adolf Blaim, Kräuterpfarrer-Zentrum Karlstein/Thaya





Kommentare geschlossen.