Das Gewicht verringern

Die Brennnessel als Begleiterin

Vorbilder sind in unserem Leben ganz wichtig, um uns zu orientieren. Denn die Reise der geschenkten Erdentage sollte ja am Ende in irgendeiner Weise Frucht bringen. Gewiss wird es einem nicht erspart bleiben, die Einzigartigkeit der eigenen Persönlichkeit im Laufe der Jahre herauszuformen, um keine bloße Kopie jemandes zu werden. Aber in dem einen oder anderen Punkt dürfen wir ruhig mit den Objekten unserer Bewunderung eins werden. Schauen wir uns dahingehend doch einmal die Brennnessel (Urtica) an. Sie kann mithelfen, alles Überflüssige aus unserem Körper auszuleiten. Im Zuge des wie immer gearteten Prozesses des Stoffwechsels fällt da so einiges an. Vermehrt auch dann, wenn eine Krankheit unser Immunsystem herausfordert. Die Brennnessel ist zudem in ihrer Gestalt sehr rank und schlank. Das sieht man vor allem bei bereits voll ausgebildeten Exemplaren. Und sie gibt somit einen Verweis, dass sie uns ebenfalls begleiten kann, wenn wir uns vornehmen, den Leib um ein paar Kilos zu erleichtern. Das wird natürlich in erster Linie dadurch erzielt, indem wir den gesamten Bewegungsapparat verstärkt zum Einsatz kommen lassen. Wir müssen dabei jedoch in keiner Weise zu übermäßigen Höchstleistungen gelangen. Aber ein regelmäßiger Spaziergang kann u. a. schon ein wenig etwas verändern. Am Wegrand unserer wohltuenden Schritte in der Frischluft werden in Kürze die ersten Triebe der Brennnessel sichtbar werden, wenn sich der Schnee des Spätwinters zurückgezogen hat. Und dann haben wir bald wieder ein Vorbild in der Tugend der Bescheidenheit und der grazilen Gestalt vor Augen. Das ist aber kein Hindernis, bereits jetzt die Brennnesseln zu verwenden.

Regelmäßig Brennnessel-Tee

Wer sich vorgenommen hat, die Menge der Speisen zu reduzieren und die Bewegung im Freien zu intensivieren, um ein wenig an Gewicht zu verlieren, sollte auch den Brennnesseln dabei ein Mitspracherecht einräumen. So ist es empfehlenswert, 6 Wochen lang in der Früh und am Abend je 1 Schale voll frisch aufgebrühten Brennnessel-Tee zu trinken. Das unterstützt die so genannte Entschlackung und bringt gleichzeitig in den Organismus Vital- und Mineralstoffe ein.

Brennnessel ⓒ Aquarell von Adolf Blaim, Kräuterpfarrer-Zentrum Karlstein/Thaya





Kommentare geschlossen.