Das Aussehen verändern

Eine gesunde Packung fürs Gesicht

Humor ist vergleichbar mit einem Sonnenstrahl, der auf die Erde trifft, sobald das graue Gewölk aufreißt. So wünsche ich heute allen viel frohe und witzige Zeiten, bevor wir uns am Aschermittwoch wiederum auf uns selbst besinnen. Wo es angebracht ist, werden heute viele verkleidet erscheinen oder zumindest ein keckes Hütchen auf dem Kopf tragen. Zum richtigen Karneval gehören auf jeden Fall auch Masken, die das eigene Antlitz verdecken. Um die Haut im Gesicht zu reinigen, kann man ebenfalls für eine Zeit lang dieselbe überdecken und sich ein äußerst ungewohntes Aussehen verleihen. Es sind die Ingredienzien Sonnenblumenkerne, Bienenhonig, kaltgepresstes Olivenöl und dazu noch rohe Kartoffeln, die in Verbindung miteinander eine Wirkstoffkombination freisetzen, die dem Typus der Mischhaut pflegend entgegenkommen. Die im Anschluss beschriebene Packung fördert als erstes die Durchblutung der äußeren Gesichtsschicht. Gleichzeitig wirkt sie reinigend und glättend. Darüber hinaus schafft sie einen spürbaren Ausgleich zwischen den trockenen und den eher fettigen Partien der Haut. Gewiss darf ich gleich hinzufügen, dass man den pflegenden und stärkenden Effekt dieser Methode erst entgegennehmen wird können, wenn man sich einige Zeit hindurch täglich vor dem Schlafengehen dieser Prozedur unterzieht. Es ist ja ohnehin auch in der eher entbehrungsreichen und der inneren Einkehr gewidmeten Frist vor dem Osterfest möglich, im Sinne eines gesundheitsfördernden Selbstbewusstseins sein Gesicht einzupacken. In den Abendstunden ist die Gefahr, dass jemand unvermittelt an der Tür klingelt und beim Anblick des Packungsanwenders erschrickt, eher gering. Noch allen einen frohen Faschingsausklang!

Reinigende Auflage

Um die Mischhaut im Gesicht zu pflegen, kann man eine Packung auftragen. 35 g geschälte Sonnenblumenkerne werden zu einem Pulver verrieben. 2 rohe, geschälte Kartoffeln mittlerer Größe werden gerieben, ausgepresst und mit der gleichen Menge lauwarmen Wassers vermischt. In diese Flüssigkeit rührt man 15 g Honig, 10 g Olivenöl und das Sonnenblumenkern-Pulver ein und mischt alles gut durch. Das zuvor mit warmem Kamillentee gereinigte Gesicht wird nun mit der angerichteten Masse bis zum Hals bedeckt. 1/2 Stunde oben lassen und zum Abschluss mit lauwarmem Wasser behutsam abwaschen.


Sonnenblumenblüte ⓒ Aquarell von Adolf Blaim, Kräuterpfarrer-Zentrum Karlstein/Thaya





Kommentare geschlossen.