Höhere Lebenserwartung

Der Weißdorn unterstützt die Arbeit des Herzens

Mit Statistiken ist das so eine Sache. Ohne Zögern dürfen wir aber feststellen, dass die Lebenszeit der Menschen im Durchschnitt höher ist als noch vor 50 Jahren. Wir wissen alle, woran das liegt und mit welchen Folgen wir dadurch zu rechnen haben. Die geburtsschwachen Jahrgänge bereiten uns jetzt schon viel Kopfzerbrechen. Am Wegrand unserer gegenwärtigen Zeitenwirklichkeit steht aber auch der Weißdorn (Crataegus). Für mich persönlich ist es nicht nur ausschlaggebend, dass er unseren Kreislauf ganz positiv beeinflussen kann. Habe ich die Gelegenheit, mit Interessierten eine Kräuterwanderung durchzuführen, so bleibe ich gern beim Hagedorn, wie er früher ebenfalls bezeichnet wurde, stehen. Ich nehme ein Zweiglein in die Hand und halte es in die Nähe meines Herzens. Die Blätter sind sehr schön anzusehen, denn sie besitzen eine Ästhetik, die bestechend ist. Trotzdem üben sie mit ihrem grünen Laubkleid Zurückhaltung. Der Weißdorn ist kein marktschreierischer Typ, der schon von weitem alle Augen auf sich ziehen würde. Im Winter jedoch treten die Früchte des Feldgehölzes gleichsam hervor, weil ihre rote Farbe uns sagen möchte: jetzt bin ich da und ich bin immer noch da für dich! Wenn der Mensch in seine reife Phase des Lebens eintritt, so hat sein Herz oft schon vieles erlebt und durchhalten müssen. Wenn sich viele von uns ein hohes Alter wünschen, dann sollen wir auch bedenken, dass nicht nur die reelle Arbeitszeit bis zu Pension eine längere sein wird, sondern dass auch unser Herz dementsprechend mehr zu tun haben wird. Gottlob gibt es den Weißdorn, der sich unseres „Kreislauf-Motors“ annimmt. Verachten wir ihn daher nicht!

Tee aus Weißdorn-Früchten:

Die Erntezeit der Weißdorn-Beeren dauert bis in den Monat Dezember hinein. Vom Strauch gepflückt, werden sie anschließend in einem warmen Raum getrocknet und zerstoßen. 2 Teelöffel davon gibt man in 1/4 Liter kochendes Wasser. Noch kurz weiterkochen, dann erst 15 Minuten lang ziehen lassen und abseihen. Vor allem ältere Menschen profitieren davon, wenn sie 3-mal am Tag eine Schale voll des Tees dieser Art zu sich nehmen. Generell dürfen ihn aber alle trinken, deren Herz durch eine erhöhte Erregbarkeit gefordert wird. Die Anwendung ist auch hilfreich bei erhöhtem Blutdruck.

Weißdornfruchtzweig ⓒ Aquarell von Adolf Blaim, Kräuterpfarrer-Zentrum Karlstein/Thaya

Kommentare geschlossen.