Hilfe im Zweierpack

Was Wegwarte und Petersilie verbindet

Es gibt Zeitgenossen, die bringen viel allein zustande. Oft sind sie wahre Genies. Ich kann über die vielfältigen Tätigkeiten nur staunen, die Talentierte gekonnt und professionell durchführen. Auf keinen Fall möchte ich die anderen übersehen: die Teamplayer. Das aufeinander Abgestimmt-Sein ist auch eine Gnade. Auf den ersten Blick haben Wegwarte und Petersilie nichts miteinander zu tun. Der Erstere (Cichorium intybus) ist ein Korbblütler und beginnt nun bereits mit seinen himmelblauen Blüten auf sich aufmerksam zu machen. Die Petersilie (Petroselinum sativum) wiederum gehört der Familie der Doldenblütler an und kommt rund um das Mittelmeer wildwachsend vor. Beide Pflanzen sind für sich betrachtet ganz wertvolle Mitarbeiter an unserer Gesundheit und unserem Appetit. Schon lediglich beim Gedanken an Petersilerdäpfel läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Und all jene, die mich bereits ein wenig besser kennen, wissen um meine Sympathie, die ich der Wegwarte gegenüber hege. Sie unterstützt von der Haut bis zum Magen fast alles in meinem Organismus. Gleichzeitig ist ihr Sinnbild eine wahre Hilfe zur psychischen Bewältigung des oft so harten und strapaziösen Alltags. Beim Blick auf Heilkräuter dürfen wir aber ruhig unseren Horizont ein wenig weiter abstecken, um deren Zusammenspiel nicht zu gering einzuschätzen. Auf geheimnisvolle und wunderbare Weise ist so vieles miteinander verbunden und aufeinander zugeordnet. In den vielen Teemischungen kommt diese Tatsache zudem ganz wirkkräftig zum Tragen. Wer das bedenkt, der kann sich auch als Mensch ein gutes Stück davon abschneiden. Separatisten gibt es im Großen und im Kleinen ohnehin genug. Die Natur zeigt uns, wie es auch anders geht. Wegwarte und Petersilie sind ein gutes Beispiel dafür.

Hilfe bei Harnverhalten:

Frische Blätter von Wegwarte und Petersilie werden zu gleichen Teilen sehr klein geschnitten. Aus dem Gemisch bereitet man sich einen Tee im Heißaufguss zu und trinkt ihn den Tag über schluckweise. Diese Anwendung ist von harntreibender und blutreinigender Wirkung.

Wegwarte & Petersilie ⓒ Aquarell von Adolf Blaim, Kräuterpfarrer-Zentrum Karlstein/Thaya

Kommentare geschlossen.