Gemeinsame Freude und gemeinsames Lernen

Heilkräuterseminare im Waldviertel

Wie rasch doch die Zeit vergeht! Ein Schuljahr ist schon wieder vorüber – respektive des verschiedenen Ferienbeginns – und was momentan als lange Ferienzeit anmutet, wird Ende August schon ganz anders empfunden werden. Ein Trost für alle, die in irgendeiner Weise in den Lehrbetrieb der Schulen involviert sind: das Lernen hört niemals auf! Jetzt in der Sommerszeit kann man aber die wie immer gearteten Studierräume verlassen und die Mutter Natur als Lehrmeisterin erwählen. Sollten sich in dieser Hinsicht jedoch Berührungsängste einstellen, gibt es eine bewährte Adresse, um gut begleitet ein Fenster zu öffnen, das allen Interessierten einen Ausblick auf die Herrlichkeit der Schöpfung Gottes gewährt, die in den Details der Pflanzen, Bäume und Kräuter sichtbar wird. Am heutigen Sonntag dürfen wir durchatmen und der Schöpfungsgeschichte aus dem Buch Genesis gemäß einen Blick auf die einzelnen Wesen der belebten Natur tun und sagen: Es ist gut, dass es sie gibt. Vielleicht fehlt dem einen oder anderen aber der Name oder die Gestalt des jeweiligen Krautes. Kein Grund, um sich graue Haare wachsen zu lassen. Vielmehr ein Anstoß, um ins Waldviertel zu fahren und an der traditionellsten Stelle der Kräuterkunde Gleichgesinnte kennenzulernen, die ebenso bemüht sind, liebevoll die Kräfte der Gewächse zu heben und zu nutzen. Das vielfache Echo derer, die schon durch dieses bewährte Fenster auf die Natur geschaut haben, macht mir Mut, an dieser Stelle an möglichst viele eine Einladung auszusprechen, auf diese Art das Leben und die Natur mit neuen Augen zu sehen.

Von jeweils Mittwoch bis Freitag finden in diesem Jahr wieder von 17. bis 19. Juli und vom 24. bis 26. Juli 2013 in Karlstein/Thaya die mittlerweile bewährten und kompetenten Kräuterseminare statt. Ein sympathisches Team von Mitarbeitern, das auf die persönliche Schulung durch Kräuterpfarrer Hermann-Josef Weidinger zurückgreifen kann, ist in diesen Tagen ganz besonders bemüht, den Teilnehmern eine gute Portion an Wissen und praktischen Anwendungen mitzugeben. Ich würde mich sehr freuen, Sie persönlich in diesen Tagen kennenlernen zu dürfen. Auskünfte unter Tel.: 02844/7070 oder info@kraeuterpfarrer.at

ⓒ Kräuterpfarrer-Zentrum Karlstein/Thaya

Kommentare geschlossen.