Die Natur hat auch Durst

Nach der Hitze kam der Regen

Schnell noch einen Drink! Womöglich mit Alkohol! Naja, zumindest Koffein sollte schon drin sein. Irgendetwas muss mich ja den ganzen Abend noch fit halten, oder? Die Hitzewelle in der vergangenen Woche war wirklich nicht zu verachten. Dementsprechend stieg auch der Umsatz mit den Getränken in der Gastronomie und an den Tankstellen. Das Wetter hat uns aber gerade in den letzten Tagen daran erinnert, dass es nicht nur darum geht, die Sonne und die Wärme zu genießen, sondern auch mit Bedacht auf den guten Flüssigkeitshaushalt unseres Körpers zu schauen. Das richtige Trinken ist daher das Um und Auf für unser Wohlbefinden. Dabei dürfen wir uns ruhig etwas wert sein. Es gibt so viele Heilkräuter und Gartenpflanzen, die uns die Sonnenenergie und die Kraft der Erde „menschengerecht“ umwandeln, damit wir über deren wirkkräftige Inhaltsstoffe den Organismus auf Vordermann halten. Jedes Auto braucht für seine Klimaanlage genug Kühlflüssigkeit. Um für den erst kommenden Sommer gut gerüstet zu sein, ist es vielleicht nicht unklug, in Form von getrockneten Kräutern und Pflanzenteilen einen Vorrat zu haben, um jederzeit einen gesunden und gleichzeitig erfrischenden Tee zustellen zu können. Angesichts einer solchen Maßnahme kann man die Behauptung, dass alles, was der Heilung und Stärkung dient, unbedingt grauslich schmecken müsste, durchaus in Frage stellen. Beim Durstlöscher-Tee aus Karlstein trifft diese Behauptung jedenfalls nicht zu. Daher dürfen sie ruhig meinen heutigen Ratschlag zuerst studieren und dann auch prompt probieren. Ich wünsche allen eine gesunde und effektive Abkühlung!

Durstlöscher-Tee:

Für alle, die sich einen solchen Tee selber mischen wollen, seien hier die Mengen angegeben: Je 10 g von Kamille, Lavendel und Blättern der Schwarzen Johannisbeere, 40 g Erdbeerblätter und 30 g Hibiskusblüten. 2 Teelöffel dieser Mischung übergießt man mit 1/4 Liter kochendem Wasser, lässt das Ganze 15 Minuten ziehen und seiht es abschließend ab. Je nach Geschmack kann man den Tee mit Honig und Zitronensaft ergänzen. Den ausgekühlten Tee sollte man tagsüber als Durstlöscher trinken. Gerne können Sie den fertig gemischten Tee auch in Karlstein/Thaya bestellen: Tel.: 02844/ 70 70 – 11; e-Mail: bestellung@kraeuterpfarrer.at

ⓒ Aquarell von Adolf Blaim, Kräuterpfarrer-Zentrum Karlstein/Thaya

Kommentare geschlossen.