Es dauert noch seine Zeit

Bis der Hafer wirklich sticht

Einen Plan konkret in die Tat umzusetzen, bedarf oft vieler Überlegungen, Prüfungen und einer gehörigen Portion unverzagten Mutes. Egal, um was es sich dabei handelt, entscheidend bleibt letztendlich der erste Schritt, der etwas ins Rollen bringt. In der Bibel ist z. B. einmal die Rede von den Talenten, die einem der Herrgott ins Leben mitgibt, um damit zu handeln und zu wuchern. Wer aber sein Talent niemals auspackt, glaubt genau betrachtet gar nicht daran, dass er von seinem Schöpfer eines bekommen hat. Anders gesprochen, zeigt sich so ein großer Mangel an Glauben und Vertrauen, der durch allzu große Vorsicht und Furcht zum Ausdruck kommt. Um eine längere Reise anzutreten, benötigte man in vorindustrieller Zeit das Pferd. Mit Hafer gefüttert, strotzten die Huftiere vor lauter Kraft und wurden hie und da dadurch übermütig. Dieses Bild fand daher seinen Niederschlag in den Redewendungen, die ein Verhalten des Menschen umschreiben. So gesehen liege ich nicht falsch, wenn ich den Hafer für einen kurzen Gedankenanstoß verwende. Jetzt, da er noch grün ist und in den heranwachsenden Rispen ein milchiger Saft fließt, möchte auch ich darüber nachsinnen, wie mein Reifen und Weiser-Werden in mäßigen Schritten ablaufen kann. Komme ich wirklich nur durch Übermut und Ellbogentechnik im Leben voran oder gibt es nicht andere Tugenden, die weder mir noch meiner Umwelt schaden? Muss es immer ein Schicksalsschlag sein, der mich zum Denken und Aufwachen bringt oder kann ich das Ganze auch „billiger“ haben? Mein Leben zu leben und zu gestalten, kann mir letztlich kein anderer Mensch abnehmen. Aber ich muss nicht alles neu erfinden. Vielleicht ist es die Geduld, die Liebe und die Wertschätzung meiner Eltern- und Lehrergeneration, die mich heute an dem Platz meiner Existenz sein lässt, den ich erreicht habe?

Grünen Hafer auspressen:

Pflanzenpresssaft, der jetzt aus biologisch herangezogenem Hafer gewonnen wird, kann mithelfen, nach Grippe und Erkältungskrankheiten wieder auf die Beine zu kommen. Durch seinen hohen Gehalt an Phosphor, Kalium, Kalzium und Magnesium ist er imstande, den Organismus bei nervösen Erschöpfungszuständen zu kräftigen. Fertige Produkte mit Hafersaft gibt es im Handel.

Kommentare geschlossen.