Eine Reise ins Glück?

Mit Olivenzweig und Lilie

Haben Sie schon Ihren Sommerurlaub gebucht? Oder gehören Sie zu den Kurzentschlossenen, die auf die Lastminute-Angebote der Reisebüros bzw. der Fluggesellschaften setzen? Ja, wohin soll es denn eigentlich gehen? Mal sehen! Lass Dich überraschen! Sofern ein Geld im Börserl, auf der Kreditkarte oder auf dem Konto ist, dürfte das ja kein Problem sein. Schließlich können Sie sich das ja leisten, oder!? Gehen wir einmal etliche Jahrhunderte zurück. An der Wende vom 11. zum 12. Jahrhundert wurde der hl. Norbert von Xanten geboren, den die katholische Kirche samt dem Orden der Prämonstratenser, dessen Gründer dieser Heilige ist, heute ganz besonders feiert. Sein Leben war durch seine adelige Geburt vorgezeichnet und verlief eine Zeitlang auf den von seinen Eltern gelegten Schienen. Nach einem Bekehrungserlebnis und dem darauf folgenden Prozess des Umdenkens hat der hl. Norbert entdeckt, dass es im Leben nicht so sehr darum geht, das eigene Glück in selbst zurechtgelegten Vorstellungen zu zementieren, sondern den Sinn aufzugreifen, der in allem Geschaffenen steckt. Denn, da die Menschen den roten Faden der Liebe Gottes zu ihnen verloren hatten, sandte er Jesus Christus, um diesen Faden wieder aufzugreifen. Der Ursprung des Lebens ist gleichzeitig das Ziel: der persönliche Gott, der aus sich herausstieg, damit seine Ebenbilder, wir Menschen, ihn wieder finden dürfen. Dafür lohnt es sich, auf der Reise des Lebens, die wir alle durch unsere Geburt gebucht haben, die spontanen Angebote der Überraschungen Gottes anzunehmen. Die Symbole des Friedens und des Lichtes zieren deshalb die Bilder des hl. Norbert: Ölzweig und Lilie.

Zum Glück gehören auch Schmerzen:

Die müssen aber nicht bestimmend sein. Bei vorübergehenden Kopfschmerzen, die unsere Konzentration beeinträchtigen, kann man die Schläfen vorsichtig einmassieren. Dazu nimmt man am besten 1 Teelöffel Olivenöl, den man mit 5 Tropfen von ätherischem Majoranöl auf einem kleinen Teller verreibt und dann mit den Fingern an der Kopfseite aufträgt.

Hl. Norbert auf der Reise, aus dem Bilderzyklus im Kreuzgang des Stiftes Geras, Foto: Prior Benedikt Felsinger O.Praem.

Kommentare geschlossen.