Beruhigt Körper und Seele

Melisse als Möglichkeit

Die Schatzkiste der Natur ist reichlich gefüllt! Um an sie heranzukommen, ist es zu allererst notwendig, Interesse für die einzelnen Lebewesen zu zeigen. Beschäftigt man sich nämlich näher mit den Tieren und Pflanzen in unserer Heimat oder auf fernen Kontinenten, so kommt man bald darauf, dass alles in einem wunderbaren Zusammenhang steht, den wir für gewöhnlich als Gleichgewicht der Natur bezeichnen. Aus dem Austausch von Nehmen und Geben fällt auch für uns Menschen ein Nutzen ab. Machen wir momentan einen Blick in den Kräutergarten, werden wir merken, dass u. a. die Melisse (Melissa officinalis) sich schon mit ihren frischen und jungen Trieben aus dem Erdreich erhoben hat, um bis zum Sommer zu ihrer vollen Größe heranzuwachsen, die fast 1 Meter Höhe betragen kann. Sie ist eine ausdauernde Pflanze und zählt zur botanischen Familie der Lippenblütler. Viele kennen den charakteristischen Duft, der von den Blättern dieses Heilkrautes ausgeht. Das ist ein eindeutiges Indiz dafür, dass sich darin ein leicht verdampfendes ätherisches Öl befindet, das für sich selbst wiederum verschiedene Bestandteile birgt, die sich auf den Gesamtorganismus beruhigend auswirken. Dies hat schon die große heilige Hildegard von Bingen beobachtet, die über die Melisse sagte, dass sie dem Herzen Freude zuführen würde. Wir können heute nach wie vor einen entspannenden Effekt feststellen, der mit der Verwendung der Melisse in direktem Zusammenhang steht. Dieser Vorteil ist sowohl für die Nerven als auch für den Verdauungstrakt günstig und wohltuend. Um das allseits bekannte Heilgewächs für den Gebrauch aufzubereiten, gibt es mehrere Möglichkeiten. Heute möchte ich die Herstellung einer Tinktur beschreiben. Diese lässt sich auch äußerlich zum Einsatz bringen.

Melissen-Auszug

100 g getrocknete Melissenblätter werden 14 Tage lang in 1 Liter Obstbrand oder einem guten hochprozentigen Alkohol angesetzt. Das geschieht in einem verschlossenen Glasgefäß. Danach seiht man das Ganze ab und verdünnt es zusätzlich mit destilliertem Wasser auf einen Alkoholgehalt von ca. 20 %. Nochmals 14 Tage stehen lassen, dann endgültig abfüllen, kühl und dunkel lagern. Bei Einschlafschwierigkeiten, aber auch bei nervlicher Angespanntheit nimmt ein Likörgläschen voll davon ein und reibt mit dem Melissen-Auszug zusätzlich den Körper vor dem Schlafengehen ein, um besser zur Ruhe zu kommen. Das fertige Produkt erhalten Sie in unserem Kräuterpfarrer-Zentrum (Tel. 02844/7070, E-Mail: bestellung@kraeuterpfarrer.at oder im Webshop: www.shop.kraeuterpfarrer.at.

Melisse oder Zitronenmelisse (Melissa officinalis) ⓒ Aquarell von Adolf Blaim, Kräuterpfarrer-Zentrum Karlstein/Thaya





Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Sie können diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>