Ohne zu stechen

Der Hafer in Flockenform

Das Leben hat sich verschoben. Will man eine Unterhaltung, so stehen Spiele und Filme an jedem Ort zur Verfügung, sofern man sie mithilfe des Internets öffnen und runterladen kann. Früher musste man selbst dafür sorgen, dass die Zeit nicht zu langweilig und eintönig wurde. Ich denke ich täusche mich nicht, dass dadurch vor allem bei Kindern und Jugendlichen das Phantasiepotential drastisch gesunken ist. Streiche und Schabernack standen vor nicht allzu langer Zeit an der Tagesordnung. Und die Bemerkung der Pädagogen: Die sticht anscheinend schon wieder der Hafer! Nun, das muss ja nicht immer der Fall sein, sofern dieses reale und ganz wertvolle Korn dementsprechend aufbereitet wird. Wenn da und dort bereits der Erntedank begangen wurde, so konnte man unter den agrarisch geernteten Gaben auch den Hafer entdecken. In den Regalen der Geschäfte und Reformläden wiederum ist es ein Leichtes, beim Füllen des Einkaufswagens nicht darauf zu vergessen, ein Päckchen mit Haferflocken mit nach Hause zu bringen. Es kann passieren, dass man sich über eine ausgewogene Kost oft viel zu viele Gedanken macht und dennoch übersieht, wie leicht es sein kann, in die Aufnahme der Nahrung etwas Gutes und Wertvolles zu integrieren. Gerade im Hinblick auf die Leistung unseres Herzens ist es wichtig, z. B. den Cholesterinspiegel nicht durch zu üppiges und einseitiges Essen in die Höhe zu treiben. Das geschieht ganz einfach, indem man im wahrsten Sinne des Wortes den pflanzlichen Beigaben wie eben den Haferflocken schon beim Frühstück mehr Platz einräumt, der angesichts des Fassungsvermögens unseres Magens nicht von anderen Speisen eingenommen werden kann. Vielleicht betätigt man die eigene Phantasie, wenn es gilt, Haferflocken den Kindern und Partnern mehr und mehr schmackhaft zu machen.

Risken für Herz und Gefäße mindern:

Richtige Ernährung steht bei Bedachtnahme auf die Gesunderhaltung des Körpers an vorderster Stelle. Gerade Haferflocken können dabei mithelfen, das Essen schon am Tagesbeginn dementsprechend zusammenzustellen und zu genießen. Abgesehen von den Vitaminen und Mineralstoffen, die sich im Hafer befinden, sind es die wertvollen Ballaststoffe, die eine Trägheit des Darmes verhindern und somit die Verdauung in Schwung halten. Eben das hat dann sehr positive Folgen auf Herz, Kreislauf und die Beschaffenheit unserer Blutgefäße.


Hafer ⓒ Aquarell von Adolf Blaim, Kräuterpfarrer-Zentrum Karlstein/Thaya


Kommentare geschlossen.