Den Alltag etwas „ölen“

Ätherisches Grapefruit-Öl eignet sich dafür

Was wäre es doch schön, einen realen Flaschengeist beschwören zu können, um einer misslichen Lage ganz unbeschwert entfliehen zu können?! Schade, dass so wenige auf die Kraft des Heiligen Geistes vertrauen, der das Geschick der Menschen durchaus zum Heil und zum Segen verwandeln kann. Heute am Sonntag wäre wiederum Gelegenheit dazu, diese Kraft Gottes anzurufen und sich ihr anzuvertrauen. Was jedoch nicht nur aus Flaschen aufsteigt und sich verflüchtigt, sondern in sehr vielen Pflanzen enthalten ist, sind die so genannten ätherischen Öle. Auch die Grapefruit (Citrus paradisi) ist damit reichlich gesegnet. Denke ich zurück an meine Internatszeit, die ich ein paar Jahrzehnte verbringen durfte, so haben wir zumindest bei Orangen ganz praktisch getestet, dass sich darin derartige Substanzen befinden. Beim adventlichen Beisammensitzen, das lediglich mit Kerzenschein erleuchtet war, nahmen wir die Schalen der Zitrusfrüchte zur Hand, knickten sie ein, so dass die darin enthaltene Flüssigkeit in Richtung Kerzenflamme wegspritzte und freuten uns über das Minifeuerwerk, das dabei entstand. Ich muss meinen damaligen Erziehern Recht geben, dass dies nicht unbedingt zur feinen Tischkultur passt und daher kaum zur Nachahmung empfohlen werden kann. Kehren wir zurück zum ätherischen Öl, das den Früchten der Grapefruit entstammt. Über die Atmung kann man sich die Wirkung dieses wertvollen Materials zunutze machen, da es so in feinen Nuancen in unser Inneres gelangt und in sehr angenehmer Weise verschiedenste Bereiche des Organismus stimuliert. In Verbindung mit anderen Ölen kann die äußerlich angewendete Substanz auch dazu beitragen, dass die Psyche samt dem davon bestimmten Gemüt profitiert. Diese Erkenntnis hat daher u. a. die Kosmetikindustrie genützt, um so manches Hautpflegeprodukt damit anzureichern.

Eine Duftlampe aufstellen:

Das ätherische Grapefruit-Öl kann im Zusammenhang mit Duftlampen zum Einsatz gebracht werden. Oder man nimmt einen Wattebauschen und beträufelt diesen mit ein paar Tropfen davon. Über die Verdunstung gelangt das Öl an unsere Haut und in die Atemwege. Es wirkt sich so geistig aufbauend aus und kann eine Festigung des Nervengerüstes unterstützen, das alltäglich mit Stress und Angstbewältigung konfrontiert ist. Zudem schafft es eine frohe Atmosphäre, wenn jemand gerade dabei ist, durch weniger Essen das Körpergewicht zu reduzieren. Bei uns in Karlstein gibt es Fläschchen zu 10 ml um € 5,50 zu erwerben. Erhältlich unter bestellung@kraeuterpfarrer.at oder ab Montag per Telefon 02844 / 7070 – DW 11 oder 31.


Grapefruit ⓒ Aquarell von Adolf Blaim, Kräuterpfarrer-Zentrum Karlstein/Thaya


Kommentare geschlossen.